Der Spiel-Workshop  für die

Finanzielle Grundbildung

Spielen=Training für den Alltag!

„Die Grundlage ist also nicht das Nachdenken darüber, wie man das Kind lehren oder erzieherisch beeinflussen kann, sondern wie man ihm eine Umgebung schaffen kann, die seiner Entwicklung förderlich ist, um es dann in dieser Umgebung sich frei entwickeln zu lassen." Maria Montessori


Finanzielle Grundbildung in der Klasse - effektiv und nachhaltig

Im Spiel-Workshop zur Finanziellen Grundbildung werden interessante realitätsnahe Szenarien und motivierende Rahmenbedingungen geschaffen, um den Finanziellen Alltag zu simulieren, wirtschaftliche Zusammenhänge aufzuzeigen und notwendige Problemlösungskompetenzen zu fördern.

Das Brettspiel HAMSTERRAD dient dabei als wesentliche Lernhilfe, um vorgegebene Lernziele, gewünschte Fähigkeiten und notwendige Alltags-Kompetenzen zu entwickeln und für den wirtschaftlichen Alltag zu sensibilisieren.

Der Spiel-Workshop richtet sich vor allem an Schüler > 12 Jahre / 8.-10. Jahrgangsstufe.

Das Brettspiel zur finanziellen Grundbildung

Hamsterrad - Brettspiel zur finanziellen Grundbildung
Mehr erfahren
Bestellen

Das Buch zur Durchführung eines Spiel-Workshops

Buch zum Spiel-Workshop in der Schule
Mehr erfahren
Bestellen

Der komplette Werkzeugkasten zur Durchführung eines Spiel-Workshops

Werkzeugkasten zum Spiel Workshop
Mehr erfahren
Bestellen

Der kleine Werkzeugkasten zur Durchführung eines Spiel-Workshops

Spiel Workshop zur Finanziellen Grundbildung
Mehr erfahren
Bestellen

Agenda für einen Spiel-Workshop

  • Ausgaben
    • Wofür gebe ich Geld aus?
    • Was kostet eine eigene Wohnung?
  • Konsum und Werbung
  • Einkommen
    • Schon gearbeitet? Was? Wieviel verdient?
    • Brutto-Netto - Was bleibt vom Lohn übrig?
  • Finanzstatus / Budget
    • Einen Überblick erhalten
    • Grundlegende Fehler vermeiden
    • Wie handelt man sinnvoll?
  • HAMSTERRAD spielen und finanzielle Herausforderungen des Alltags meistern
Agenda für einen Spiel-Workshop

Beim Spielen mit HAMSTERRAD gibt keine Fehler, nur Ergebnisse und diese können mit Spielgeld bezahlt werden!


Ziele für den Spiel-Workshop

Gesamtaufbau logisch hinführend über Gruppenarbeit für Schüler: Ausgabenbewusstsein wird geweckt

Lehrer einer Wirtschaftssrealschule
Die Schüler lernen Auswirkungen von wirtschaftlichen Ereignissen und Handlungen kennen. Besonders deutlich wird bei dem Spiel, wie schwer es ist, einmal aufgebaute Schulden wieder abzubauen.
Feedback eines betreuende Lehrers zum Workshop

Ziele für den Spiel-Workshop: Erlebnisorientiert und Alltagsrelevant

  • Ein Ausgaben-Budget wird erstellt
  • Die finanzielle Realität des Alltags wird im Spiel simuliert
  • Wirtschaftliches Basiswissen wird vermittelt 
  • Aktuelles Ausgabeverhalten werden reflektiert
  • Wirtschaftliche Abhängigkeiten und Zusammenhänge werden aufgezeigt
  • In Gruppenarbeit gemeinsam erarbeiten, diskutieren, präsentieren, zuhören, spielen
  • Mit viel Spaß in einem anregenden und dynamischen Umfeld lernen


Altersgerecht Lernen!

Im Spiel
Einander Respektieren, Zuhören, Verstehen und Voneinander Lernen

Warum altersgerecht Lernen?

Alter 12-16
Pubertät und Adoleszenz
Zu den Sensibilitäten dieser Phase zählen Bedürfnis nach:

  • Freiheit und Ordnung
  • Selbstorganisation und Selbstverwaltung
  • wirtschaftliche Unabhängigkeit
  • Lernen aus Erfahrungen
  • Zurechtfinden in der Erwachsenenwelt
  • eine eigene Meinung haben
  • Interesse an der Gesellschaft

6 gute Gründe zur Durchführung eines Spiel-Workshops mit HAMSTERRAD - alltagsrelevant + nachhaltig +Spaß

  1. Die finanzielle Realität des wirtschaftlichen Alltags wird simuliert.
  2. Lehrer erhalten praktische  Unterstützung und einen praxiserprobten Weg, um Finanzielle Grundbildung zu unterrichten
  3. Wirtschaftliche Entscheidungen und ihre möglichen Konsequenzen ausprobieren
  4. Schüler erhalten wirtschaftliches Basiswissen, ohne eigenes Geld einzusetzen
  5. Das Spielen ermöglicht ein Lernen in einem motivierenden und kreativen Umfeld
  6. Es ermöglicht eine offene und konstruktive Kommunikation über Finanzthemen
6 Gründe für Hamsterrad